Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin - zur Startseite

Das BCRT

Das Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, kurz BCRT, ist ein privat geführtes Tropeninstitut, das medizinische Beratung vor und nach der Reise anbietet.

Wir haben ein weltweit einmaliges, praktisches Konzept von reisemedizinischer Beratung entwickelt: Unsere Reisepraxen finden Sie in Outdoor-Läden. Dort können Sie sich vor Ihrer Reise beraten und auch gleich impfen lassen.

Zusätzlich bieten wir in unserer Berliner Zentrale eine infektiologische Spezialsprechstunde an, die von Patienten aus ganz Europa aufgesucht wird. Dort führen wir auch unsere zahlreichen klinischen Studien durch. Auf dem Gebiet der Impfstoffstudien ist das BCRT eines der größten klinischen Prüfzentren Deutschlands.

weiterlesen

Aktuelles Infoblatt zum Corona-Virus

Laden Sie unser Infoblatt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
(Stand: 08.01.2021) (184kB) herunter.

Praxis Berlin Mitte bleibt geöffnet | Reisepraxen geschlossen

Unsere Hauptpraxis in Berlin Mitte (Friedrichstraße) ist weiterhin wie gewohnt für Sie geöffnet.

Aufgrund des bundesweit festgelegten Lockdowns und der Schließung großer Teile des Einzelhandels bleiben unsere Reisepraxen in den einzelnen Globetrotterfilialen vorerst bis einschließlich 14. Februar 2021 ebenfalls geschlossen.

Für aktuelle Informationen besuchen Sie bitte die Seite der entsprechenden Praxis

Tests auf COVID-19 sowie auf SARS-CoV-2 Antikörper am BCRT

In Zusammenarbeit mit unseren Labordienstleistern bieten wir sowohl Antikörpertests (vergangene Erkrankung) als auch Abstrichtests (PCR-Test oder Antigenschnelltest zum Ausschluss einer akuten Erkrankung) an.
ACHTUNG: Bei akuten Symptomen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die vorgesehenen behördlichen Stellen.

Klicken Sie hier für weitere Fragen zu den bei uns durchgeführten Tests.

BCRT - Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin ist eine Firmierung der Praxis Prof. Dr. Jelinek an den jeweiligen Standorten der Reisepraxen. Der Behandlungsvertrag kommt ausschliesslich mit Prof. Dr. Jelinek zustande.